Blue Flower

Am schlimmsten trifft es die Kinder in den Schutzgebieten. Sie müssen in schallgedämmten und mechanisch belüfteten Räumen spielen, lernen, essen und schlafen. Außerhalb geschützter Gebäude trifft sie die volle Wucht des Lärmterrors. Gutachter der Flughafengesellschaft gehen davon aus, dass 15 % der betroffenen Kinder gesundheitliche Schäden erleiden werden. Außenbereiche wie Gärten, Spielplätze, Schulhöfe und Erholungsgebiete sind nicht schützbar. Außerhalb von schallgedämmten Räumen – sog. ’Akustikkäfigen’ – ist kein Schallschutz möglich!