Blue Flower

Aktuelle Studien beweisen: Fluglärm macht krank! Fluglärm ist ein Risikofaktor für die Gesundheit von hunderttausenden Menschen in Berlin und Brandenburg. Prognosen für das Umfeld des Flughafens Frankfurt/M. sind alarmierend: im Zeitraum 2012 - 2021 werden 23.400 Krankheitsfälle, davon 3.400 Todesfälle auf Fluglärm zurückzuführen sein.

Man rechnet mit zusätzlichen Behandlungskosten von über 1,5 Mrd. Euro. Der Großraum Berlin/Brandenburg ist dichter besiedelt als das Rhein-Main-Gebiet. Die Auswirkungen um den BER werden noch verheerender sein. Eine Vielzahl unterschiedlicher Krankheiten, wie Bluthochdruck, Herzrasen, Schlaganfälle, Psychosen und sogar Brustkrebs sind in Folge von Fluglärm zu erwarten.
Künftig sollen bis zu 360.000 Flüge im Jahr die Region mit einer Abgaswolke überziehen! Triebwerksemissionen enthalten krebsebserzeugende und krank machende Benzole, Ethylbenzole, Mesithylen, Naphthalin, PAK, Phenol, Styrol, Tolnol, Xylole. Diese Stoffe erzeugen u.a.: Krebs, Knochenmarkschäden, Blutbildveränderungen, Leber- und Nierenschäden, Chromosomenveränderungen, Schäden am zentralen Nervensystem und neurotoxische Schäden. Die Kosten von chronischen Erkrankungen und Berufsunfähigkeit sind weder in den Last-Minute-Angeboten noch in den Gewinnbilanzen der Airlines ausgewiesen. All das zahlen allein die Krankenversicherten mit ihrem Geld, ihrer Gesundheit, mit ihrem Leben.